Aus der Schulleitung

Die Schulleitung

  • teilt mit, dass das Herbarium der KSSO an den Botanischen Garten der Universität Bern (BOGA) übergeben wurde. Die rund 3’000 Einzelbelege umfassende Sammlung wird in dessen Herbarium integriert. In diesem Zug werden die gesammelten Objekte kontrolliert, gegebenenfalls restauriert und auch digitalisiert. So stehen sie später Forschenden auf der ganzen Welt zur Verfügung.
  • verweist auf die diversen Artikel welche in der Solothurner Zeitung sowie im DBK aktuell über die KSSO sowie Angehörige der KSSO erschienen sind. Der vollständige Überblick befindet sich auf dem Medienspiegel auf der Webseite der KSSO.

Ferner gratuliert die Schulleitung zahlreichen Schülerinnen und Schülern zu ihren Erfolgen und ausserordentlichen Leistungen und verdankt das grosse Engagement der Angehörigen der KSSO bei zahlreichen öffentlichen Anlässen. Exemplarisch sollen folgende Leistungen hervorgehoben werden:

  • Sebastian Styczynski (ehemals W19b) erhielt den diesjährigen Förderpreis Wissenschafts-Olympiade der Universität Bern. Der Preis geht auf eine Leistung zurück, die er in seinem Maturajahr gezeigt hat.
  • Livia Behnisch (A20a), Gustav Prochazka (B20a), Elisha Botta (N20a) und Yi Rui Ang (M20N) haben sich für die zweite Runde der Biologieolympiade qualifiziert. Livia Behnisch erreichte den 1. Rang in der ersten Runde.
  • Patrick Joray (ehemals M14a) erhielt den mit 20'000 Franken dotierten Förderpreis der Kurt und Barbara Alten Kulturstiftung.
  • Gina Gyger (S20a) erreichte an den U21-Schweizermeisterschaften im Sportschiessen in der Disziplin 50 m Gewehr liegend den 1. Rang und stellte gleichzeitig einen neuen Schweizerrekord auf.
  • Noé Henseler (M21N) gewann an der Schweizer Geografie-Olympiade eine Goldmedaille und den Sonderpreis. Er hat sich damit – zusammen mit drei weiteren Finalistinnen – für die internationale Geografie-Olympiade in Dublin (Irland) qualifiziert. Elia Marti (W20d) und Raphael Schader (M20L) haben eine Bronzemedaille gewonnen.
  • Patrick Gutknecht (S20a) erreichte an den Schweizermeisterschaften im Kanu Slalom den 1. Rang bei den C1 Junioren, den 2. Rang bei der C1 Elite, holte Bronze im Kajak Cross bei den Junioren und wurde mit dem Team bei den Junioren Schweizermeister.
  • Cyrill Emch (S20a) erreichte mit der U19-Fussball-Nationalmannschaft als Goalie die Qualifikation für die Europameisterschaft.
  • Die Gruppe «wir und jetzt» erhielt einen Förderpreis «Ausgezeichnet!» für junges Engagement, vergeben vom Kanton Solothurn, für ihr Projekt im Zusammenhang mit dem Jahr der Antidiskriminierung.