«Visions Durables» der AG Nachhaltige Entwicklung

Die Arbeitsgruppe Nachhaltige Entwicklung hat in den letzten Monaten und Wochen zwei Visions-Durables-Veranstaltungen abhalten können: Am 23. Juni führte Otto Weder von der Kebag eine Gruppe Interessierte durch die bestehenden Anlagen und berichtete über die Anlieferung, Sortierung, die Tonnen von Rohstoffgewinnung, die Fernwärme, Schlackeentsorgung, Einzugsgebiete und gegenseitige Aushilfe der Entsorgungsfirmen. Am 13. September wurde die zweite mit dem Titel «Velostadt Solothurn» durchgeführt: Kanton und Gemeinden haben in den vergangenen Jahren viel zur Verbesserung und Sicherheit des Langsamverkehrs unternommen. Jedoch besteht weiterhin Potential für eine gefahrlose, langsame Fortbewegung. Sascha Attia vom Amt für Verkehr und Tiefbau (AVT) stand den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Red und Antwort. Auf dem Velo, natürlich.